Google sucht jetzt auch Fernsehprogramme

10 Mrz
2010

Es war wohl nur eine Frage der Zeit! PCs, Smartphones und Handys hat Google längst schon als Zugangswege zum Kunden entdeckt, jetzt ist laut einem Bericht des Wall Street Journal auch der Fernseher an der Reihe: zum Artikel .

Für eine Programmsuche, die sowohl Fernsehprogramme als auch Internet Inhalte umfasst, wurde eigens eine Software für Set-Top-Boxen entwickelt. Bislang befindet sich das Ganze noch in der Testphase, lediglich einige Google Mitarbeiter nehmen am ersten Test der Software teil. Wohin das führen soll, lässt sich angesichts des Google Geschäftsmodells unschwer erraten: Neue Werbekanäle! Noch weiß Google über den Zuschauer nur, wo er gerade fernsieht und nach welchen Begriffen er gesucht hat. Selbst das reicht allerdings schon, um TV Werbung ähnlich zielgerichtet einzublenden, wie das bisher über AdWords im Internet gelingt. Es dürfte aber nur eine Frage er Zeit sein, wann dem Zuschauer auch ein Online Benutzerprofil zugeordnet werden kann. Mit zunehmender Verbreitung von IPTV wird sich das Problem für Google mehr oder weniger von selbst lösen, weil eine Zuordnung über die IP Adresse möglich sein wird.

Immerhin: TV-Werbung kann auf diese Weise auch für regionale Anbieter interessant und erschwinglich werden. Ein Werbespot des Einzelhändlers aus der Nachbarschaft wäre zumindest mal etwas Neues!

Das könnte Sie interessieren:

Comments are closed.

top